Lanzarote 2017

Hallo ihr Lieben!

Diejenigen, die über Instagram hierher gefunden haben wissen bereits, dass ich dieses Jahr meinen Sommerurlaub auf Lanzarote verbracht habe. Wie wir uns dazu entschieden haben und was wir dort erlebt haben, möchte ich euch hier berichten!

Da wir an die Schulferien gebunden waren, und ein begrenztes Budget hatten, war es anfangs überhaupt nicht leicht, auf eigene Faust den Urlaub zu planen. Wir waren also im Reisebüro und haben uns dort helfen lassen. Für uns gab es zwei wichtige Punkte: die Nähe zum Strand und viel Sonne! Wir bekamen verschiedene Angebote für Bulgarien, Mallorca und Lanzarote. Da uns die Hotels auf Mallorca alle nicht gefallen hatten und uns in Bulgarien die Palmen gefehlt hätten, haben wir uns für Lanzarote entschieden.

Lanzarote ist eine der sieben kanarischen Inseln und liegt westlich von Marokko im Atlantischen Ozean. Da die Insel noch sehr jung ist gibt es dort kaum Vegetation, also nur wenige Pflanzen und Tiere. Das Klima schwankt das Jahr über kaum, es ist fast gleichbleibend warm und regnet nur selten.


Unser Hotel war ganz in der Nähe der Hauptstadt Arrecife, wo sich auch der einzige Flughafen der Insel befindet. Mit dem Bus mussten wir nur etwa eine Viertelstunde zum Hotel fahren.

Wir haben direkt am Strand gewohnt, in der Nähe gab es auch kleine Supermärkte und viele kleine Restaurants und Bars. Da wir nur Halbpension gebucht hatten war das sehr praktisch, denn so könnten wir auch mittags etwas essen gehen und konnten abundzu auf das Hotelessen abends verzichten.

Die Bars dort sind sehr günstig, neben ein paar heimischen Spezialitäten gibt es auch viele Snacks und Speisen die wir von daheim kennen. Für mich als Vegetarier war es im Hotel oft nicht ganz so einfach, zurechtzukommen aber in den Bars habe ich immer etwas gefunden.


Wir hatten jeden Tag schönes Wetter und konnten an den Strand und ins Meer, an einem Tag haben wir einen Ausflug mit einem Katamaran gemacht. Wir sind an die hellen Strände der Insel, die Papagayostrände gesegelt und haben dort für ein paar Stunden Halt gemacht. Wir sind geschnorchelt und konnten Jetski fahren.

Alles in allem war es ein sehr entspannter und ruhiger Urlaub, aber genau sowas haben wir gebraucht. Es gibt noch einige andere Dinge auf der Insel zu sehen, und daher haben wir vor, irgendwann noch einmal dorthin zu fliegen.

Advertisements

4 Gedanken zu „Lanzarote 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s